Informationen zum Coronavirus


Nachbarschaftshilfe Kelleramt

An alle Einwohnerinnen und Einwohner, die über 65 Jahre jung sind oder an Vorerkrankungen leiden: Sind Sie durch die Massnahmen des Bundesrates in Ihrem Alltag besonders eingeschränkt, weil Sie diese konsequent gemäss Empfehlung befolgen und Sie deshalb Unterstützung beim Einkaufen oder Besorgen von Medikamenten benötigen? Wenden Sie sich direkt an die Nachbarschaftshilfe Kelleramt, Frau Myriam Bürgisser, Telefon 079 270 08 06 oder per E-Mail an info@nachbarschaftshilfe-kelleramt.ch. Die Nachbarschaftshilfe übernimmt die Funktion als Anlauf- und Koordinationsstelle und handelt rasch und unkompliziert.


Schliessung öffentliche Räume und Anlagen; ab 16. März 2020

Aufgrund der gegenwärtigen Lage ergreift der Gemeinderat Rottenschwil mit sofortiger Wirkung bis einstweilen 19. April 2020 bzw. bis zum Ende der Frühlingsferien zudem folgende Massnahmen:

  • Schliessung des Mehrzweckgebäudes für alle Freizeitnutzungen und kulturellen Veranstaltungen;
  • Aufrechterhaltung der ständigen Einsatzbereitschaft der Feuerwehr;
  • Verzicht auf alle nicht dringend notwendigen Übungen und sonstigen Anlässe.

Gemeinderat und Verwaltung danken der Bevölkerung für das Verständnis gegenüber den notwendigen Massnahmen und die notwendige Rücksichtnahme aufeinander.


Öffentliche Räume und Anlagen; ab 6. Juni 2020 wieder geöffnet

Unter Berücksichtigung der aktuellsten Lockerungen hat der Gemeinderat beschlossen, die öffentlichen Räume sowie Anlagen der Gemeinde Rottenschwil ab dem 6. Juni 2020 wieder zu öffnen. Davon betroffen sind die Turnhalle, der Mehrzweckraum, der Raum Oase und die Waldhütte. Neben der aktuellen COVID-19-Verordnung des Bundesrats sind bei der Benützung der Räume und Anlagen die Verhaltens- und Hygieneregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG) einzuhalten.

Schutzkonzept für die Sportanlage

Die Bestimmungen des Bundes lassen ab 11. Mai bzw. 6. Juni 2020 unter gewissen Voraussetzungen die Sporttrainings wieder zu. Eine der Vorschriften ist, dass sowohl die Betreiber von Sportstätten als auch die Vereine sowie deren übergeordneter Verband je über ein Schutzkonzept verfügen. Der Gemeinderat Rottenschwil hat ein Schutzkonzept für die die Sportanlage erstellt. Vereine oder Gruppen, welche den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen möchten, haben dies der Gemeindekanzlei mit einem Meldeformular mitzuteilen.

Der Gemeinderat wünscht einen guten und unfallfreien Trainingsstart.


Steuerliche Massnahmen

Neue Einreichungsfrist für Steuererklärung 2019

Die Frist zum Einreichen der Steuererklärung 2019 wird für die unselbständig erwerbenden Personen (Formular C) bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Die Einreichungsfrist für die selbstständig erwerbenden Personen (Formular A) und Landwirte (Formular B) sowie für juristische Personen wird bis zum 30. September 2020 verlängert. Es muss kein Gesuch für Fristerstreckung eingereicht werden. Die Steuerbehörde ist jedoch dankbar, wenn die Steuererklärungen trotzdem so rasch als möglich eingereicht werden.

Weitere Massnahmen

Weitere Informationen können Sie dem Informationsblatt des Kantonalen Steueramtes entnehmen.


Seniorenausflug Verschiebung

Der für den 15. Mai 2020 geplante Seniorenausflug wird aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf den 18. September 2020 verschoben. Der Gemeinderat dankt allen Seniorinnen und Senioren für das Verständnis.

Seniorenausflug Absage

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung entschieden, den diesjährigen Seniorenausflug vom 18. September 2020 aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus) abzusagen. Der Gemeinderat bedauert diesen Entscheid, musste jedoch feststellen, dass die Vorschriften des Bundesamts für Gesundheit BAG während dem Ausflug mit der grossen Anzahl von Risikopersonen nicht eingehalten werden können. Der nächste Seniorenausflug findet im Jahr 2021 statt. Der Gemeinderat dankt für das Verständnis.


Abfallentsorgung

Kehrichtmarken können bei der Gemeindeverwaltung Rottenschwil auch telefonisch 056 649 93 49 oder via gemeindeschreiber@rottenschwil.ch bestellt werden. Der Gemeinderat Rottenschwil bittet folgende Vorsichtsmassnahmen ab sofort für die Abfallentsorgung einzuhalten:

  • Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden.
  • Diese Plastiksäcke werden ohne zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt. Die Abfalleimer sind mit einem separaten Abfallsack / einem Gemeindekehrichtsack auszustatten, dieser kann wie bisher als Hauskehricht entsorgt werden.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden. (ausschliessen von Infektionsgefahr). Ebenfalls sollen keine Abfälle in die Grüngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden, sondern sie sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.
  • Die Kehrichtsammelstelle ist nur aufzusuchen, wenn es unbedingt notwendig ist. Auch dort sind die Vorschriften des Bundes einzuhalten. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden.
  • Die Abfallverbrennung im Garten oder in Cheminées ist auch in der aktuellen Situation verboten.