Umfassende Information zur Qualität des Trinkwassers in Rottenschwil

Das Trinkwasser der Wasserversorgung Rottenschwil wird ausschliesslich aus Grundwasser gewonnen. Eine Aufbereitung wie z. B. mittels UV-Desinfektion ist nicht notwendig. Das Grundwasserpumpwerk Rütimatten ist von Schutzzonen umgeben. Die Qualität des Trinkwassers wird zweimal jährlich mikrobiologisch untersucht und einmal jährlich findet die Bestimmung der Mineralisation und des Nitratwertes statt. Alle entnommenen Proben entsprachen den chemischen und mikrobiologischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung. Das Trinkwasser weist eine Gesamthärte von 33.7 französische Härtegrade (fH) auf und wird als hart eingestuft. Der Nitratgehalt liegt mit 28 mg/l leicht über dem Qualitätsziel von 25 mg/l aber unter dem Toleranzwert von 40 mg/l. Diese und weitere Messwerte zum Trinkwasser in Rottenschwil können unter www.trinkwasser.ch aufgerufen werden. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Gemeindeverwaltung, Tel. 056 649 93 49, E-Mail: gemeindeschreiber@rottenschwil.ch, gerne zur Verfügung.

Zurück